- Flugmodelle - Faserverbundtechnik - Formenbau - Brushlesstechnik - Eloxieren - Auftragsarbeiten -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

ASN-Energy GmbH - Stefanstr.4 - 47441 Moers - Tel.: 02841/8840954 - Fax: 03212 7608282 - Email: info@modellbaufuchs.de

Wir beraten Sie gern. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular

Wichtig: . Wir rufen gerne, auch abends noch, zurück.

Hier geht es zur Startseite des Webshops, wo sie A123 und andere Zellen, sowie Flugmodelle, Ladetechnik, Netzteile etc. ganz einfach per Mausklick kaufen können.

Kaufen Sie ganz einfach per Mausklick in unserem Webshop!

Dort finden Sie auch weitere interessante Produkte.

Akku-FAQ

Fragen und Antworten

Unsere Highlights für Sie:

MBF-Racing - Starterbatterien und Fahren OHNE LiMa mit Hochleistungszellen von A123 Systems

LiFe-Starterbatterien für Motorrad, Trike, UL-Flugzeug

Prismatische LiFePo4-Akkus mit ultraschallgeschweissten Zellenverbindern: Auf Augenhöhe mit 30C Lithium-Polymer-Akkus trotz sichererer Zellenchemie

Prismatische LiFe-Hochleistungs-akkus für den RC-Modellbau

Fahradakkubox-Neubestückung beim Akkuservice Niederrhein: Mit Originalzellen oft 50 Prozent günstiger als die neue Akkubox.

Aufarbeitung und Ersatz von Pedelec-und E-Bike-Akkus

Viele weitere interessante und innovative Produkte finden Sie in unserem Webshop. Wir sind ständig bemüht ihnen neue und interessante Technologien zugänglich zu machen. Im Shop können Sie sehen, welche Artikel ab Lager lieferbar sind oder für Sie bestellt bzw. angefertigt werden können. Wir versenden weltweit zu günstigen Konditionen. Unsere Produkte kennen wir gut und können Ihnen somit kompetent helfen, wenn Sie nicht wissen für welchen Artikel oder welche Technik Sie sich entscheiden sollen. Ganz einfach anfragen können sie mit dem Kontaktformular.

HEADWAY 40160

10C hochkapazitive LiFePo4-Schnelladezelle

HEADWAY produziert große LiFePo4-Rundzellen mit Schraubanschlüssen. Diese Zellen haben hohe Kapazitäten und eine hohe Lebensdauer bei vernünftiger Behandlung. Die Zellendrift ist geringer als bei so mancher LiFePo4-Zelle im 26650er Formfaktor (26mm Durchmesser, 65mm lang, z.B. A123 ANR26650). Die Zellen gibt es ohne Schrauban- schlüsse zum Schweissen oder mit den praktischen Schraubterminals.

Bild: HEADWAY 40160 SE Einzelzellen als 1s3p

Mit der Headway 40160 SE ist es möglich, große und leistungs- fähige LiFePo4-Akkupacks zu bauen. Durch die massiven, geschraubten Zellenverbinder können auch hohe Ströme abgenommen werden. Die HEADWAY 40160 SE bietet den idealen Kompromiss zwischen Leistungsdaten und Preis, denn hier stimmt die Qualität. Wer schon mit großen, prismatischen LiFePo4-Akkus gearbeitet hat weiß, dass sich hier die Spreu vom Weizen trennt. Was nützen mir 40Ah zum kleinen Preis, wenn die Technologie 10 Jahre alt ist und der Akku nach einem Jahr starkt driftet und nach zwei Jahren unbrauchbar ist. Die HEADWAY Akkus kommen zwar in der Leistung nicht an Hochstromzellen wie A123 heran, aber die Haltbarkeit ist bei Betrieb innerhalb der Spezifikation vergleichbar.

Bild: HEADWAY 40160 SE Akkupacks 6s4p. Jeder Pack hat13,2V 96Ah

Die HEADWAY 40160 SE bildet zusammen mit den verschraubten Zellenverbindern eine stabile, torsionsfeste Einheit. Das macht den Bau von großen Batterie-Einheiten möglich. Abgebildet sind zwei Stck. 4s6p mit je 13,2V 96Ah. Angeschlossen werden sie an eine Ladeeinheit aus Solarzellen, deren Strom mit geringen Verlusten gespeichert wird.
Besonders für Solaranlagen sind die LiFePo4-Akkus ideal. Denn die LiFePo4-Akkus haben nahezu keine Selbstentladung und können doch mit der gleichen Ladetechnik wie Bleibatterien geladen werden. CCCV-Ladekennlinie und Ladeschluss bei 14,4V (wie bei der PB-Batterie) machen das möglich. Gerade für Solaranlagen ist das ideal, denn bei großen Bleibatterien ist die Selbstenladung zwar relativ betrachtet gering, aber absolut betrachtet erschreckend hoch. Schnell sind mehrere Ampere nur für die Selbstentladung verloren, die erst einmal erzeugt werden müssen. Somit erhöht sich der Wirkungsgrad der Solaranlage erheblich, denn das Laden der Batterie setzt früher ein.