Sehen und gesehen werden: Kundenmodelle - auf dieser Seite sehen Sie, was bereits alles fliegt!
Hier präsentieren unsere Kunden ihre Modelle und beschreiben die erfolgreich erflogenen Setup`s. Das Ganze ist immer deutlich mehr als die Summe der Komponenten. Deshalb kann man hier prima sehen "was geht" und muss das Rad nicht neu erfinden. Natürlich steht auch das Modellbaufuchs-Team immer mit Rat und Tat zur Seite, gerade wenn Sie von anderen Technologien wie NiCd, NiMh oder LiPo auf LiIon- oder A123 umsteigen wollen.

"FG EVO 08" von Tom Bräuer

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen EVO 08 von FG mit einer Alfa 156 Karosse. Die Hinterräder werden von einem ca. 5,5 PS starken 23 ccm Speed Tec Tuning Motor angetrieben. Das Gewicht muss fahrfertig über 10.000g liegen. Die Spitzengeschwindigkeit liegt zwischen 80- 90 km/h je nach Übersetzung.Wir setzten die A123 Akkus als Empfängerakku ein, da sie im Vergleich zu unseren vorherigen Akkus wesentlich leichter und leistungsfähiger sind. Durch die höhere Spannung ist die Lenkung wesentlich präziser und rückstellgenauer.

Tom Bräuer

"Funjet" von Peter Stolla

Hier seht Ihr meinen Funjet mit MPX Antrieb. Befeuert wird der Jet mit dem 4S 2x2 Pack Fepos. Das kommt vom Schwerpunkt super hin. Das Gewicht des Jets ist damit etwas höher als bei Lipos aber dafür bin ich in ca. 15 Minuten wieder startklar. Der Funjet erfreut mich sehr obwohl ich eigentlich ein reines "Helikind" bin. Da lernt man doch immer etwas dazu: Es gibt einfach mehrere Möglichkeiten in den Genuss des Flugadrenalins zu kommen ;-)

Peter Stolla

"Probe 1" von Lothar Mentz

Nurflügel Probe 1, Auftriebsverteilung nach Horten (Hortenglocke).
Dies ist mein erstes selbst entworfenes und ausgelegtes Flugzeug. Komplett in Sperrholz aufgebaut, kein Gramm Balsa wurde verwendet. Ich habe dabei ein wenig den Stil der Antik- und Retroflieger kopiert. Die Spannweite beträgt 3,7 m, das Gewicht 5,2 kg. Als Antrieb arbeitet ein Axi 2826/12 auf einer 11" x 9" CAM Klapplatte von Aeronaut. Für die zuverlässige Stromversorgung sind 5 A123-Zellen zuständig. Mit dieser Kombination sind 4,5 Min. Motorlaufzeit möglich. So ist ohne thermische Einflüsse eine Flugzeit von mindestens 17 Min. gegeben. Mit Thermik geht natürlich mehr. Der Flieger überzeugt durch ein wunderschönes Flugbild (Ich liebe Horten-Flugzeuge) und die A123 Zellen für Wartungsfreundlichkeit. Also nur laden, ins Auto legen und bei Gelegenheit fliegen gehen. Die Selbstentladung ist praktisch Null.

Lothar Mentz

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

ASN-Energy GmbH - Stefanstr.4 - 47441 Moers - Tel.: 02841/8840954 - Fax: 03212 7608282 - Email: info@modellbaufuchs.de

- Flugmodelle - Faserverbundtechnik - Formenbau - Brushlesstechnik - Eloxieren - Auftragsarbeiten -

Wir beraten Sie gern. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular

Wichtig: . Wir rufen gerne, auch abends noch, zurück.

Hier geht es zur Startseite des Webshops, wo sie A123 und andere Zellen, sowie Flugmodelle, Ladetechnik, Netzteile etc. ganz einfach per Mausklick kaufen können.

Kaufen Sie ganz einfach per Mausklick in unserem Webshop!

Dort finden Sie auch weitere interessante Produkte.

Akku-FAQ

Fragen und Antworten

Unsere Highlights für Sie:

LiFe-Starterbatterien für Motorrad, Trike, UL-Flugzeug

Prismatische LiFe-Hochleistungs-akkus für den RC-Modellbau

Aufarbeitung und Ersatz von Pedelec-und E-Bike-Akkus